Skip to main content

Geschichte

Zeitliche Entwicklung unserer Einrichtung im Wandel der Zeit...

1973 wurde der Kindergarten unter der Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt eröffnet. Es gab vier altersgleiche Gruppen und schon damals Ganztagskinder.

1982 war die Nachfrage nach Tagesbetreuung sehr groß, und somit wurden 30 Ganztagskinder mit dem Mittagessen einer Großküche versorgt.

1984 wurde erstmals eine Hauswirtschaftskraft für die Zubereitung des Mittagessens eingestellt, da der Bedarf am Tagesplätzen weiter stieg.

1991 wurde der Kindergarten von der Gemeinde Budenheim übernommen und heißt seitdem „Villa Kunterbunt“.

1996 wurde eine fünfte Gruppe eröffnet und mit 50 Tagesplätzen wurde der Kindergarten baulich erweitert.

2005 wurde in der Villa Kunterbunt die erste Kinderkrippe in Budenheim mit 10 Plätzen eröffnet. Somit ist dann auch ein Betreuungsangebot für Kinder im Alter von 0–3 Jahren geschaffen worden.

2008 sind auch Kinder im Alter von 2 Jahren im Kindergarten der Villa Kunterbunt willkommen.

2010 eröffnete die Kinderkrippe „Wichtelhaus“ in der Schulstraße. Diese Außenstelle der Villa Kunterbunt bietet 20 Krippenplätze.

Zurzeit werden in der Kita Kunterbunt die Kinder in vier Regelgruppen, sowie in einer geöffneten Kita-Gruppe von bis zu 20 pädagogischen Fachkräften betreut.